Back to Top

Rote-Mühle-Party in der Kulturschmiede






Rote-Mühle-Party in der Kulturschmiede


Die Rote-Mühle-Gedenkparty gibt es seit zehn Jahren – genauso lange, wie die Disco bestand. Und es wird auch künftig weitergehen – so lange die Fans noch tanzen können.

„The Temptations“, James Brown, Barry White, die Beatles: DJ Werner “Fatty” Heiring feierte mit vielen Greven am Samstag die inzwischen zehnte „Rote Mühle”-Revivalparty. Die Zeit damals in dem Speicher an der Konrad­straße haben viele Grevener bis heute nicht vergessen und wollen sich einmal im Jahr bei der Kult-Revivalparty der Kulturinitiative daran erinnern. Auch am Samstag kam DJ Werner „Fatty“ Heiring wieder mit seinen Plattentellern in die Kulturschmiede und brachte den alten Charme zurück in die Gegenwart. „Das ist schon erstaunlich“, sagte Heiring: „Zehn Jahre gab es die Rote Mühle, und jetzt gibt’s die Revivalparty schon genauso lange.“ Ein Wunder sei das nicht, schließlich sei die Musik von einst heute noch ebenso gut. Nein, DJ „Fatty“ wundert sich vor allem über eines: „Dass die alle noch so gut tanzen können!“ Das beeindrucke ihn jedes Jahr wieder, und deshalb solle es mit der Party auch so weitergehen.